boesels
Sections
Document Actions

Neues und Inspirierendes auf einen Blick

Eltern sein - und trotzdem verliebt

März 2018, Bösel Newsletter

FamilieKindersegen ist wohl der schönste Ausdruck und Beweis der Liebe zweier Menschen. Doch spätestens nach dem zweiten Kind, so meinen viele, ist das Leben vorbei. Die lieben Kleinen halten uns auf Trab, und so scheint es verständlich, dass die Beziehung bis auf Weiteres auf Standby gestellt wird. Keine Zeit für das einstige Liebespaar mehr, denn nun ist man ein Elternpaar geworden.Doch was haben Kinder davon, wenn die Eltern sich keine Zeit für sich selbst gönnen? [weiter ...]

 

Frieden mit den Eltern schließen

Februar 2018, Bösel Newsletter

Generationen im DialogWir hören es immer wieder: Ja, ich habe mit meiner Mutter (oder meinem Vater) einen immer wieder kehrenden Konflikt, aber was soll ich machen? Meine Eltern sind ja schon alt, die werden sich bestimmt nicht mehr ändern. - Wenn wir uns auf der anderen Seite umschauen, gibt es genug Grund für Achtung und Respekt: Menschen jeden Alters verändern sich [weiter ...]

 

Bis uns der Jobwechsel scheidet

Februar 2018, Bösels in Zeitung und Radio

Der Standard_BüroeheEin interessantes Thema haben Lisa Breit und Selina Thaler im Standard aufgegriffen: das Phänomen Büroehe. Das ist keine Freundschaft plus, sondern eine Ehe minus, so definieren sie es. Auch Sabine Bösel kommt kurz zu Wort zur Frage, inwieweit eine Büroehe die "echte" Liebesbeziehung belasten kann.

 

Neues ins Leben integrieren

Jänner 2018, Bösel Newsletter

VeränderungKaum hat das neue Jahr begonnen, fühlt es sich auch schon wieder alt an. Oder zumindest die guten Vorsätze, die man sich so zurechtgelegt hat. Wir haben überlegt, wie sich Gewohnheiten besser verändern lassen. Drei praktische Veränderunghilfen haben wir gefunden [weiter ...]


Liebesg'schichten und Heiratssachen

Dezember 2017, Bösels im TV

LiebesgschichtenDie Fernsehreihe „Liebesg´schichten und Heiratssachen“ gehört zur ORF-Primetime wie die TV-Ikone Elizabeth T. Spira zur Sendung. Gemeinsam mit Katharina Lacina (Philosophin), Irmtraud Voglmayr (Soziologin) und Lotte Tobisch wurden wir dazu eingeladen, das Geheimnis dieses TV-Kults zu lüften. [weiter ...]

 

Buchrezension: Warum haben Eltern keinen Beipackzettel?

Dezember 2017, Bösels in Zeitung und Radio

Warum haben Eltern keinen Beipackzettel

Wir freuen uns sehr über die Rezension von Herrn Dr. Peter Stippl in der Zeitschrift des Berufsverbands für PsychotherapeutInnen [weiter ...]

 

 

  

Sich exklusiv begegnen

November 2017, Bösel Newsletter

Weihnachten2017Es war einmal eine junge Frau, die wünschte sich nichts sehnlicher, als ihren Vater öfter zu sehen. Sie wohnten so weit voneinander entfernt, dass sie sich nur noch selten trafen. Da lud sie ihn zur gemeinsamen Teilnahme an einem Generationen-Workshop ein. „Was soll ich denn dort“, sagte er zuerst  [weiter ...]

 

Selbstbestimmung - Notwendigkeit oder Egoismus?

November 2017, Bösel bei Vorträgen

Soulsisters 2017_06Eine Balance zwischen "für sich da sein" und "für andere da sein" zu finden, ist eine Herausforderung, und sich im Spannungsfeld dazwischen zu jeder Zeit den passenden Platz zu nehmen ebenfalls. Die Soul Sisters, eine Plattform für Frauen ab 40, haben sich [weiter ...]

 

Beziehungsweise glücklich am Hochschober

November 2017, Bösel bei Vorträgen

Vortrag HochschoberDas Hotel Hochschober auf der Turracher Höhe ist wohl eines der schönsten Hotels Österreichs. Am Montag, dem 20. November 2017 wurden wir zu einem Kamingespräch mit den Gästen gebeten. [weiter ...]

 

 

Mach doch keine Affäre draus

Oktober 2017, Bösel in Zeitung und Radio

97037_37cut.jpgDreiecksbeziehung - ist das nun wirklich das Ende? Dieser Frage sind wir in diesem Artikel nachgegangen. Über Warnsignale und falsche Fragen, über Verantwortungsübernahme und unsere persönlichen sowie therapeutischen Erfahrungen. [weiter ...]

 

Humor ist eine ernste Sache

September 2017, Bösel in Zeitung und Radio

Oe1-LogoNikolaus Scholz hat für das Ö1-Radiokolleg einen schönen Beitrag gestaltet und unsere Meinung dazu miteinbezogen: Humor ist eine ernste Sache. [weiter ...]

 

 

Fragen an den Beziehungscoach in der Kleinen Zeitung

alle 2 Wochen, Bösels in den Medien

Beziehungscoach-Kleine-Zeitung

Wir freuen uns sehr, dass wir unter die Kolumnenschreiber gegangen sind! Die Kleine Zeitung druckt  jeden zweiten Samstag unsere Antwort auf eine Frage an den Beziehungscoach ab. Die Chefredakteurin Carina Kerschbaumer war so freundlich und hat uns die Genehmigung zur Veröffentlichung auf unserer Website erteilt. [weiter ...]

 

 

Landen Sie gut wieder im Alltag

September 2017, Bösel Newsletter

Weissensee Blick auf dem See"La rentrée" nennen die Franzosen die Rückkehr aus dem Urlaub. Der erste Schultag nach den Ferien heißt so und auch der Auftakt der Literatur- und Theatersaison nach der Sommerpause. Nun, für uns alle heißt es, wieder hineinzukommen in den Alltag. Lassen Sie uns alle ein neues (Schul-)Heft aufschlagen und die erste Seite füllen! [weiter ...]

 

Habt's a Krise?

Juni 2017, Bösel in Zeitung und Radio

Interview mit Barbara Haas - Wienerin DossierBarbara Haas von der Wienerin schreibt über unser Metier: Was die häufigsten Gründe sind, eine Paartherapie zu beginnen. Über die gesellschaftliche Akzeptanz von Paartherapie. Und was eine gute Therapie ausmacht. [weiter ...]

 

Was ist Imago?

Juni 2017, Bösel in Zeitung und Radio

Logo liveradio.atConstanze Wolf von liveradio.at hat uns gefragt, was Imago-Paartherapie ist. [weiter ...]

 

 

Ferienzeit ist Beziehungszeit

Juni 2017, Bösel Newsletter

FamilieWenige Wochen sind es nur noch bis zu den Sommerferien. Während die Kinder ihre Schultaschen nur noch pro forma packen, weil die Noten ja doch schon feststehen, staut sich in den Büros der Erwachsenen der Vor-Urlaubs-Stress. [weiter ...]

 

 

Vorbildliche Eltern - glückliche Kinder

April 2017, Bösel Newsletter

Vorbildliche Eltern glückliche KinderWenn Paare sich therapeutisch mit ihrer Beziehung auseinandersetzen, landen sie früher oder später in ihrer Kindheit: bei dem, was sie an ihren Eltern und anderen Bezugspersonen beobachtet haben. So wie Vater und Mutter miteinander umgehen, [weiter ...]

 

 


Dr. Sabine und Roland Bösel | Maria-Treu-Gasse 1/5, 1080 Wien | beziehungsweisegluecklich@boesels.at | Tel:+43 1 / 402 17 00-10