boesels
Sections
Document Actions

Erfindung - Historisches

In den vielen Einzeltherapien, die wir geführt haben, waren Eltern oder Kinder immer wieder ein großes Thema. Eine zweite wertvolle Erkenntnis war, dass Therapie in der Gruppe sehr effizient und wirksam ist. Durch die Gruppe, so fanden wir heraus, entsteht viel zusätzliche Unterstützung und Stärkung.

So entstand die Idee zum Dialog-Workshop - Generationen im Dialog. Wir hatten die Vorstellung, dass es wohl am berührendsten und wirksamsten wäre, wenn die Beziehungsarbeit in der Familie im direkten Kontakt geschieht – ähnlich wie beim Imago-Paarworkshop. Also kreierten wir spezielle Dialoge und entwickelten den Dialog-Workshop.

95003_3A.jpg
 95004_4A.jpg

Die vielen positiven Rückmeldungen nach dem allerersten Workshop haben uns nicht nur bestätigt, sondern auch ermutigt, die theoretische Auseinandersetzung auf diesem Gebiet und das Erfinden von neuen Techniken fortzusetzen.

Beim internationalen Imago-Kongress im Oktober 2007 in Wien haben wir unser Konzept für die Generationenarbeit vorgestellt. Wir fanden große Anerkennung und Interesse von unseren Kollegen aus aller Welt. Mittlerweile hat sich zum Workshop auch die individuelle Generationenbegleitung dazugesellt. Beides zusammen ist unser Konzept zur Generationenarbeit, das es unter allen therapeutischen Angeboten bisher noch nicht gab.

Derzeit animieren wir Kolleginnen und Kollegen vor allem im deutschsprachigen Raum, unsere Dialog-Workshops kennen zu lernen und selbst durchzuführen. Denn wir wünschen uns, dass diese Form der Friedensarbeit auf möglichst breiter Basis angeboten wird. Wenn Sie also Psychotherapeutin bzw. Psychotherapeut sind, dann melden Sie sich doch bitte bei uns! Kontakt.

Im April 2017 hat der ÖBVP unseren Workshop "Generationen im Dialog" zertifiziert. Wir freuen uns sehr, dass er nun als Fortbildung für PsychotherapeutInnen gemäß der Fort- und Weiterbildungsrichtlinie für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten des Bundesministeriums für Gesundheit im Ausmaß von 20 Arbeitseinheiten anerkannt ist.


Dr. Sabine und Roland Bösel | Maria-Treu-Gasse 1/5, 1080 Wien | beziehungsweisegluecklich@boesels.at | Tel:+43 1 / 402 17 00-10